Unsere liebsten Weihnachtsmärkte

Bald ist es wieder so weit. In den Geschäften findet man schon seit einigen Wochen Lebkuchen und Weihnachtsbaumkugeln. So langsam aber sicher gehen wir mit großen Schritten auf die Feiertage zu. Und das bedeutet, dass nun auch wieder die Weihnachtsmärkte eröffnen, Endlich heißt es wieder Glühwein, Crêpe, Bratwurst und was es nicht sonst noch für Leckereien gibt, die wir alle mit dem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt verbinden.
Da wir alle auf dem Weihnachtsmarkt vor der Haustür sicher schon Zig mal waren, möchten wir euch heute unsere liebsten Weihnachtsmärkte vorstellen, die sicher einen Kurztrip wert sind.

Haltet also schon mal euren Kaarlo bereit, holt die Handschuhe aus dem Keller und macht euch bereit für Weihnachtsstimmung wie im Märchen.

Hier kommen unsere liebsten Weihnachtsmärkte

BASEL, SCHWEIZ

Der Basler Weihnachtsmarkt wird als einer der schönsten des Landes gehandelt. Das liegt unter anderem an der außergewöhnlichen Beleuchtung zu dieser Jahreszeit in der Schweizer Stadt. Dabei wird jedes Viertel individuell gestaltet und bekommt seinen ganz eigenen Charme. Auf dem bekannten Münsterplatz befinden sich beispielsweise kleine Schneekugeln. Besondere Attraktion auf dem Münsterplatz ist aber der aufwändig geschmückte Weihnachtsbaum, der extra von einem Dekorateur ausgestattet wird. 

EDINBURGH, SCHOTTLAND

Die schottische Hauptstadt versprüht bereits ohne Weihnachtsmarkt einen mystischen Charme. Das liegt zunächst an der alten Architektur, jedoch besonders an dem Castle, das das eh schon magische Stadtbild perfekt erkennt. Harry Potter Fans werden zudem zu jeder Jahreszeit auf ihre Kosten kommen, hat J.K.Rowling doch lange in Edinburgh gelebt und viele Inspirationen aus dieser Stadt für ihre Bücher verwendet.
Man stelle sich dieses Bild nun mit einem Weihnachtsmarkt mitten zwischen Old Town und New Town, mit Blick auf das beleuchtete Castle, vor.

Edinburgh Winter

NÜRNBERG, DEUTSCHLAND

Der Christkindlmarkt ist mit Sicherheit einer der bekanntesten und beliebtesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Die nostalgischen Holzbuden sorgen für die klassische, traditionelle Weihnachtsmarkt Atmosphäre, wie wir sie uns vorstellen. Da können wir alle nochmal das Kind in uns aufleben lassen und vielleicht ein bisschen von Weihnachten träumen wie früher.  Absolute Essensempfehlung: Nürnberger Rostbratwürstchen gefolgt von original Nürnberger Lebkuchen.

Auch die kleinen Gäste kommen in Mitmachbuden, auf dem nostalgischen Karussel oder in der Weihnachtsbäckerei bei diesem Weihnachtsmarkt auf ihre Kosten.

PRAG, TSCHECHIEN

Die Beliebtheit dieser Stadt ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Und das völlig zu Recht. So nah an der deutschen Grenze, dass man theoretisch auch mit dem Auto hinfahren könnte und mit Gewissheit etwas ganz Besonderes. . 

Das ist auch der Weihnachtsmarkt der tschechischen Hauptstadt. Es duftet in der ganzen Stadt nach gebrannten Mandeln und aus jeder Ecke ertönt Weihnachtsmusik. Zu Essen gibt es typisch alt-tschechische Spezialitäten, wie Honigwein, auch als Met bekannt. Wir sind überzeugt: Selbst, wenn dein liebster Reisekumpel oder deine beste Freundin ähnliche Gefühle gegenüber Weihnachten hegen wie der Grinch - packt ihn oder sie einfach in euren Koffer. In dieser Stadt kommt selbst der letzte Zweifler in Weihnachtsstimmung.

Prague Christmas

KÖLN, DEUTSCHLAND

Natürlich möchten wir euch auch gerne den Weihnachtsmarkt des KUUNO Geburtsortes Köln vorstellen. Oder besser wäre gesagt: Die Weihnachtsmärkte. In Köln findet ihr eine Vielzahl an verschiedensten Weihnachtsmärkten. Ob traditionell oder modern, klein oder groß. Hier wird jeder fündig. Selbst die ein oder andere Bar veranstaltet ihren eigenen kleinen Weihnachtsmarkt. Besonders bekannt ist “Heinzels Wintermärchen” am Heumarkt. Die Mitte bildet eine große Schlittschuh- und Eisstockschießbahn. Essensempfehlung: Handbrot.
Eine einmal ganz andere Atmosphäre bietet der Weihnachtsmarkt am Neumarkt, der sogenannte “Markt der Engel”. Überall in den Bäumen sind kleine Sterne angebracht, die eine märchenhafte Atmosphäre zaubern. 

Markt der Engel Köln

AACHEN, DEUTSCHLAND

Der Aachener Weihnachtsmarkt überzeugt mit einem vielfältigen Angebot für Groß und Klein. Beim Schlendern über das Kopfsteinpflaster sorgen der berühmte Dom sowie das Rathaus für eine besonders historisch-märchenhafte Atmosphäre.

Beliebtes Gebäck sind die berühmten Aachener Printen und der Lebkuchen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Ein weiteres Highlight ist die Eisstockschießbahn, die ihr mit eurer Familie, euren Freunden oder Arbeitskollegen buchen könnt.

KOPENHAGEN TIVOLI, DÄNEMARK

Zum Schluss möchten wir euch noch ein ganz besonderes Highlight vorstellen. In Kopenhagen steht der zweitälteste Vergnügungspark der Welt. Zur Weihnachtszeit entsteht hier ein Schaubild, das einen nur staunen lässt. Eines der Highlights ist der zugefrorene See, der zur Eislaufbahn umfunktioniert wurde.Im Tivoli wird von Anfang bis Ende alles in Handarbeit erstellt - vom berühmten Schweinebraten-Sandwich bis zum leuchtenden Stern auf dem riesigen Weihnachtsbaum. Sogar die Weihnachtskugeln sind eine spezielle Tivoli-Anfertigung.
Bitte probiert unbedingt den Glögg sowie die heißen Apfelknödel.

Tivoli Kopenhagen

Dies war ein kleiner Auszug unserer liebsten Weihnachtsmärkte. Wir wissen, dass es noch so viele mehr gibt und glaubt uns wir würden sie gerne alle besichtigen und mit euch teilen. Aber vielleicht konnten wir euch ja noch den ein oder anderen Tipp geben und ihr habt Lust auf einen Wochenendausflug bekommen. Schreibt uns gerne eure liebsten Weihnachtsmärkte in die Kommentare. Vielleicht gibt es ja nächstes Jahr einen Teil zwei mit euren Erfahrungen! Wir sind gespannt.
Egal wo es euch hinzieht, ob ihr den Trubel auf dem Weihnachtsmarkt genießt oder lieber mit einer heißen Schokolade auf der Couch liegt, wir wünschen euch und euren Liebsten eine besinnliche Adventszeit. 

Eure Leonie

Einen Kommentar verfassen

Alle Kommentare werden von uns geprüft, bevor sie veröffentlicht werden